Der ultimative Guide für natürlich gesundes Haar

Der ultimative Guide für natürlich gesundes Haar

Photo by Hillary Black on Unsplash

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als den Jahreswechsel, um einen Blick zurückzuwerfen und das vergangene Jahr und die lieb gewonnenen Gewohnheiten zu reflektieren

(Vermutlich liegt der Jahreswechsel schon etwas zurück, wenn Du das hier liest. Aber glaub mir: Der zweitbeste Zeitpunkt für Veränderung ist genau JETZT.)

Dabei wirst Du Bereiche entdecken, die noch Potenzial für Verbesserungen haben. Das sind die perfekten Ziele für die kommenden Wochen.

Denn (Neujahrs)Vorsätze sind ein idealer Weg, um noch einmal von vorn anzufangen und sich neue Gewohnheiten für einen gesünderen und produktiveren Lebensstil anzueignen

Diese kleinen Veränderungen können Teil Deiner Gesundheits-Fitnessroutine sein, z.B. wie oft Du ins Gym gehst, wie viel Wasser Du am Tag trinkst oder Teil Deiner persönlichen Pflege, wie z.B. Deiner Haut- und Haarpflege

Heute geht es um all die Vorsätze - für Deine beste Haar Zeit ever. Viele von den Tipps sind ziemlich einfach umzusetzen und Du siehst ziemlich schnell die positiven Ergebnisse wie Dein gesünderes und glänzenderes Haar

Neues Jahr – neues Haar? Auf jeden Fall! Probiere einfach die folgenden 10 Hacks aus.

  1. Gönn Dir wöchentliche Pflege Treatments
  2. Wähle Deine Lebensmittel weise
  3. Starte eine No-Hitze-Challenge
  4. Verändere Deinen Haarstyle
  5. Probier natürliche Haarpflegeprodukte aus
  6. Plane regelmäßige Friseurbesuche
  7. Style Dein Haar auf natürliche Weise
  8. Weniger Haarewaschen ist manchmal mehr
  9. Bette Dich auf Seide
  10. Akzeptiere Dich und Deine Haare

Pro Tipp von mir: Genauso schnell wie wir die Vorsätze fassen, haben wir sie auch schon wieder vergessen. Oder wir sind einfach überwältigt von der Anzahl an Dingen, auf die wir auf einmal achten sollen.

Darum: Such Dir einen Punkt aus und versuche den in Deinen Tag zu integrieren. Zieh es durch für 3 Wochen und wenn Du nicht mehr darüber nachdenkst, ist es Zeit für den nächsten Punkt.

1. Verwöhne Dich mit wöchentlichen Pflege Treatments

Uns wird immer gesagt, dass wir uns einmal Woche die Zeit nehmen sollten, um unseren Haaren eine Haarbehandlung zu gönnen. Das ist meist leichter gesagt, als getan, oder?

Probier es aus und nutze das neue Jahr als Gelegenheit, diese Gewohnheit wieder aufzunehmen und Dich mit einer neuen Haarkur, wie der Wella Keratin Restore Mask * zu verwöhnen.

Diese intensiv feuchtigkeitsspendende Kur wird Deinem Haar Feuchtigkeit und Kraft zurückgeben und ist ein beruhigendes, therapeutisches Erlebnis mit Inhaltsstoffen aus Argan-, Mandel- und Jojobaöl.

Unsere Empfehlung: Benutze die Kur einmal pro Woche - einfach nach dem Shampoonieren einmassieren und 10 bis 15 Minuten lang auf Deinem Haar einwirken lassen.

2. Esse Nahrungsmittel, die Deinem Haar helfen

Der Vorsatz mit dem größten Impact nicht nur für Deine Haare – nein davon profitiert jede Zelle Deines Körpers.

Denn wie wir ja schon alle wissen, kommt Schönheit von innen und somit auch gesundes und glänzendes Haar.

Da unser Haar aus Protein besteht, ist es wichtig, sich auf protein- und eisenreiche Lebensmittel wie Eier, Fisch, Fleisch und Nüsse zu konzentrieren, um die Haarstärke und das Haarwachstum aufzubauen.

Meiner Meinung nach, der noch wichtigere Teil, ist die ausreichende Aufnahme von Vitaminen. Lebensmittel mit einem hohen Vitamingehalt sollten den Großteil der Nahrung stellen.

Karotten, Kürbisse und Süßkartoffeln sind sehr reich an Vitamin A, während Brokkoli, Erdbeeren und Orangen reich an Vitamin C sind.

Probier doch mal in diesem Jahr, die Aufnahme von raffiniertem Zucker und verarbeiteten Lebensmitteln zu begrenzen und entscheide Dich für vitaminreiche und natürliche Nährstoffe

3. Starte eine No-Hitze Challenge

Das schnöde Glätteisen hat einen enormen Wandel hingelegt und sich zu einem Lifestyle Produkt entwickelt. Es ist aus dem täglichen Styling nicht mehr wegzudenken.

Aber jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo wir den Entschluss fassen, die Hitzeeinwirkung auf unser Haar zu begrenzen!

Es gibt so viele hitzefreie Möglichkeiten, Deine Haare zu wellen und zu glätten. Finde heraus, was für Dich funktioniert.

Die natürliche Haarstruktur anzunehmen und Dein Haar atmen zu lassen, ist einer der besten und gleichzeitig einfachsten Maßnahmen, um gesundes Haar zu bekommen

Wenn Du auch zu den Glätteisen-Lover-innen gehörst und Dir nicht vorstellen kannst ohne Dein Glätteisen leben zu können: Probier es aus und starte morgen mit einer 7-tägigen No-Heat-Challenge.

Dies gibt Deinem Haar zumindest die Möglichkeit, eine Auszeit zu haben. Und wer weiß - wenn die Ergebnisse Dich beeindrucken, bleiben die Geräte öfter mal aus, auch nach den 7 Tagen.

4. Ändere Deinen Hairstyle

Wenn Du nach dem Motto „Neues Jahr, neues Ich“ in das neue Jahr gestartet ist, wie wärs dann mit einem neuen Haar style, der Deinem Motto gerecht wird?

Unserer Meinung nach gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um etwas Neues mit Deinen Haaren auszuprobieren, als das neue Jahr! Aber wenn Du oben aufgepasst hast, weißt Du ja: Der zweitbeste Zeitpunkt ist jetzt :-)

Es gibt so viele Möglichkeiten, die Du probieren kannst: ein paar Zentimeter kürzer, einen Pony schneiden oder eine neue Farbe ausprobieren.

Wenn Du Dir unsicher bist, ob Dir der neue Style gefällt oder Du nicht unbedingt gleich für Monate mit dem neuen Style herumlaufen willst, empfehlen wir die Clip In oder Tape In Extensions in einem Ombre-Set.

Dadurch bekommst Du eine neue Balayage, sonnen geküsste Haarfarbe, die einfach nach Belieben an- und ausgeclipst werden kann, ohne Dein Haar dabei zu beschädigen

5. Verwende natürliche Haarpflegeprodukte

Kennst Du wirklich die Inhaltsstoffe, die in den Produkten stecken, die Du zum Duschen und zum Stylen Deiner Haare verwendest?

Falls nicht, ist jetzt der Zeitpunkt, um zu Produkten mit natürlichen Inhaltsstoffen zu wechseln. Oder einfach mal, um natürliche DIY-Masken auszuprobieren. Avocados, Honig, Kokosöl und Apfelessig sind unter anderem alle sehr wohltuend für das Haar und stehen wahrscheinlich bereits in einem Deiner Küchenschränke.

6. Plane regelmäßige Friseurbesuche

Meistens sind es die eigenen Bedürfnisse, die wir zurückstellen, wenn das Leben gerade zum Jahresende hektischer wird.

Aber das ist ja zum Glück vorbei und es ist wieder Zeit einen Termin in Deinen Lieblingsfriseursalon zu buchen. Friseurbesuchen wird ja nicht umsonst eine therapeutische Wirkung nachgesagt.

Neben Deinen Haaren (die Du mit einer Tiefenpflegebehandlung verwöhnen kannst) bekommst Du auch einige Stunden Auszeit für Dich und kannst mit dem neuesten Friseurtalk Dein Energielevel wieder anheben.

Natürlich sind diese Friseurbesuche ein wichtiger Bestandteil für gesund aussehendes Haar. Daher plane ruhig alle 6-8 Wochen einen Termin.

Und falls Du zwischen diesen Terminen etwas neues mit Deinen Haaren probieren willst - schau bei den Clip, Tape oder Haarextensions mit Bondings rein :-)

7. Style Dein Haar auf natürliche Weise

Ähnlich wie mit der No-Hitze-Challenge: Wir sind so auf unsere Glätteisen, Föns und Lockenstäbe fixiert, dass wir oft vergessen welche natürliche Struktur unsere Haare haben.

Egal ob Deine Haare fein und glatt oder dick und lockig sind, es gibt immer eine Möglichkeit mit pflegenden Produkten oder glättenden Seren das absolut Beste aus den Haaren herauszuholen, mit denen Du gesegnet bist.

Du kannst auch Extensions statt Deiner eigenen Haare fürs Styling herhalten lassen. Style z.B. Clip Extensions so wie Du Dein eigenes Haar stylen würdest und clippe sie dann ein. Auf diese Weise kannst Du Deinem Haar die Strapazen ersparen und erhältst aber dennoch den gewünschten Haarstyle.

8. Wasch Deine Haare nur 1-2x pro Woche

Dieser Punkt mag Dich vielleicht überraschen. Aber auch beim Haarewaschen gilt: weniger ist mehr.

Wir denken zwar immer wir tun unser Haar etwas Gutes umso mehr wir es mit hochwertigen Shampoos waschen, aber genau das Gegenteil ist der Fall: Durch das häufige Waschen können natürliche Öle im Haar ausgewaschen werden und Dein Haar wirkt immer öfter trocken statt gesund und glänzend.

Probier doch mal, die Anzahl der Haarwäschen auf maximal 1-2 pro Woche zu reduzieren.

Auch mit 2 oder 3 Tage "alten" Haaren gibt es viele Style-Möglichkeiten. Aufwendige Flechtfrisuren, Dutts, Topknots und Low Buns funktionieren oft mit nicht frisch gewaschenen Haaren besser, weil die Haare etwas mehr "Grip" haben und dadurch besser und länger halten.

9. Schlafe auf Seide

Wenn Du morgens beim Blick in den Spiegel mit einer Bad-Hair-Day-Frisur begrüsst wirst und Dein Haar total zerzaust ist, probiere diesen Tipp, der so einfach umzusetzen ist :-)

Wenn Du einen Kopfkissenbezug aus Baumwolle, Mikrofaser oder Leinen hast, tausche ihn aus gegen einen Bezug aus Seide.

Viele wissen nicht, dass der normale Kopfkissenbezug aus Baumwolle das Haar schädigen kann weil es Haut und Haar austrocknet und das Haar durch die rauere Oberfläche des Bezugs leicht verheddern kann.

Seide hingegen lässt das Haar die Nacht über ohne Widerstand auf dem Kissen gleiten und Du wirst morgens nicht diesen Frizz haben.

Ein genereller Hinweis bei Extensions oder langen Haaren, binde Deine Haare zum Schlafen immer zu einem Zopf.

10. Akzeptiere Deine Haare

Und zu guter Letzt noch ein wichtiger Vorsatz für Dich: Nimm Dein Haar, wie es ist! Ständig kritisieren wir an uns herum, auch an unseren Haaren. Darum sollte ein Vorsatz für dieses Jahr sein: Sehe das Positive an Deinen Haaren, mit denen Du gesegnet bist!

Liebe die Farbe Deiner Haare oder die natürlichen Locken - jeder Style ist auf seine Art besonders und vor allem lernen wir dabei, uns selbst anzunehmen und zu akzeptieren. Vertrauen und Akzeptanz in Deine Haare sind wichtiger als jedes ach so tolle Produkt und jede Werbe Message!

Wir hoffen, es waren ein paar Inspirationen für Dich dabei. Welchen Vorsatz willst Du unbedingt umsetzen? Hinterlasse uns doch einen Kommentar, wir freuen uns.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.