Entferner für Bonding und Tape Extensions

Extensions Entferner Tapeband Bonding Löser Haarverlängerung Remover Set

F: Wie entfernst Du eine Haarverlängerung mit Bondings bzw. Tape In Extensions? A: Mit einem speziellen Lösungsmittel für Extensions

Du kannst mit diesem Löser alle gängigen Bondingmaterialien und Tape Extensions lösen. Der Bondinglöser ist auf Basis von Alkohol/Ethanol und hat ein erfrischendes Minzaroma. Die Minze hilft durch ihre leicht kühlende Wirkung die Kopfhaut zu beruhigen. Beim Entfernen von Extensions kann es durch den Zug an den eigenen Haaren zu leichten Reizungen der Kopfhaut kommen - Minzöl beruhigt dann die gereizte Stelle. Der Vorteil gegenüber Zitronen- oder Orangenaroma ist dass Minze die Kopfhaut nicht reizt, wie vielleicht ein Löser mit Zitronenaroma. Durch die darin enthaltene Zitronensäure kann die Kopfhaut zusätzlich gereizt werden.

Anwendung

Restliche Kleberückstände kannst Du nochmal einsprühen und dann auskämmen. Ganz feine Reste vom Bonding sind nach dem Haare waschen weg. Wasche nach dem Entfernen Deine Haare gründlich aus, am Besten mit einem Tiefenreiningsschampoo, damit die neuen Extensions perfekt halten können.

Inhaltsstoffe:

Für eine Beschreibung einfach auf den Inhaltsstoff klicken
ALCOHOL DENAT., PARFUM, PANTHENOL, AQUA, MENTHA ARVENSIS

Wie Du Extensions mit Bondings entfernst

Du brauchst: einen Bondinglöser und ein Zange zum Entfernen der Bondings

Kämme Deine Haare gut durch

Teile den Bereich mit dem Du beginnen möchtest ab und fixiere die Strähnen die Du nicht "brauchst" mit einer Klammer oder Spange damit sie Dich nicht behindern. Du kannst von oben nach unten arbeiten, oder von einer Seite zur anderen. Ich persönlich teile den Kopf in 2 Hälften auf und beginne dann auf der einen Seite die Extensions von oben nach unten zu entfernen.

Nimm eine Strähne und lege zwischen Bonding und Kopfhaut ein Q-Pad oder Stück Küchenpapier um den überflüssigen Bondinglöser aufzunehmen

Sprühe 1-2 Mal den Bondinglöser auf das Bonding.

Zerdrücke mit der Zange das Bonding, so lange bis das Bonding komplett weich geworden ist.

Sprühe das Bonding jetzt noch einmal ein und drücke mit der Zange auf das Bonding.

Jetzt kannst Du die Extensionssträhne vorsichtig herausziehen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu "Wie entferne ich Extensions mit Bondings?"

F: Für wieviele Strähnen reicht ein Löser?

A: Eine Flasche mit 50ml reicht, wenn Du nach der o.g. Anleitung vorgehst für ungefähr 70+- Strähnen. 100ml reichen zum Entfernen einer kompletten Haarverlängerung aus und die 200ml sind für Dich, wenn Du den ganzen Tag nichts anderes mehr machst als Extensions zu entfernen ;-)

F: Warum soll ich 2x sprühen und mit der Zange drücken? Reicht einmal sprühen nicht aus?

A: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Du die Extensions mit dem geringsten Zug an den eigenen Haaren und damit an der Kopfhaut gelöst bekommst, wenn Du den Vorgang mit Einsprühen und mit der Zange drücken wiederholst. Nach einem Vorgang war mir das Bonding meist noch etwas zu fest mit den eigenen Haaren verbunden. Es kommt aber immer auch auf das Bondingmaterial an (und da gibt es gefühlt tausend verschiedene) und auch wie lange die Extensions getragen wurden. Denn das Bonding kann mit den ganzen Styling- und Pflegeprodukten reagieren und somit fester oder weicher werden.

F: Welche Zange soll ich zum Entfernen von Extensions benutzen?

A: Grundsätzlich kannst Du jede Zange verwenden, mit der Du gut an das Bonding kommst und es zerdrücken kannst. Ich habe mit Zangen gearbeitet, die vorne eine breite/quadratische Fläche hatten. Mit der ließ sich im Vergleich zu Zangen mit einer schmal zulaufenden Spitze nicht so gut arbeiten, da die Kraftübertragung durch die große Fläche der Spitze nicht optimal war. Nimm am Besten eine Zange mit schmal zulaufender Spitze, mit der kannst Du viel präziser und effizienter arbeiten.

Die Lieblingsprodukte unserer Kunden....

Nach oben